Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2007

Glanzvolles Kunstwerk für Fürth
Er spiegelt die Umgebung wieder, er glänzt in verschiedenen Farben und verändert sein Aussehen je nach Lichteinfall: der „Licht- Schrein“ ist das eindrucksvolle Geschenk des Bistums Bamberg zum 1000. Geburtstag Fürths.

Lichtschrein

Der "Licht-Schrein" verändert sein Aussehen je nach Lichteinfall.

Foto: Kramer

Das Objekt, das seinen Platz in der Mathildenstraße zwischen dem Stadtmuseum Ludwig Erhard und der Fußgängerzone gefunden hat, ist aus Glas und Edelstahl gefertigt und stellt eine zeitgenössische Interpretation eines Reliquienschreins dar. Ein Spruchband aus Leuchtdioden mit Worten aus der Bibel soll den Passanten Nachdenkenswertes mit auf den Weg geben. Das von dem in München lebenden Künstler Kay Winkler geschaffene Kunstwerk ist Teil eines internationales Skulpturenweges, den das Bistum Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Villa Concordia, ebenfalls Bamberg, in Auftrag gegeben hat. Zwölf renommierte Künstlerinnen und Künstler haben Werke geschaffen, die sich mit dem Thema Glauben befassen.


Dieser Artikel wurde am 21.11.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap