Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2007

Beeindruckende Obstausstellung
Die Bayerische Landesobstausstellung begeisterte mit rund 600 Sorten verschiedener Äpfel, und plädierte für einen sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit Kulturerbe Obst.

Landesobstausstellung

Welcher Apfel könnte das wohl sein? Die Pomologen (links) hatten bei der Bayerischen Landesobstausstellung gut zu tun, um alle mitgebrachten Äpfel zu bestimmen.
Foto: Preinl

Granny Smith, Braeburn und Golden Delicious sind bekannte Apfelsorten, die in jedem Supermarkt zu finden sind – leider aber nur diese und vielleicht fünf oder sechs andere Sorten. Dass die Natur viel mehr zu bieten hat, als die übliche Auswahl im Handel, das demonstrierte die Bayerische Landesobstausstellung „1000 Äpfel für Fürth“ neun Tage lang in der Grünen Scheune St. Michael.

Die interessante Schau machte extra im Jubiläumsjahr Station in der Kleeblattstadt. Apfelkundler und interessierte Obstfreunde, die sich zur Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenhaltung Bayern zusammengeschlossen haben, bemühen sich darum, alte Sorten zu erhalten und die Wiederanpflanzung in Streuobstwiesen zu fördern. Die Agenda 21 Gruppe Fürth, das Amt für Umweltplanung und der Landschaftspflegeverband Mittelfranken unterstützten als Mitveranstalter das Ziel, zu einem sorgsameren und nachhaltigerem Umgang mit dem Kulturerbe Obst beizutragen.

Tausende Besucherinnen und Besucher staunten jedenfalls über die Vielfalt bayerischer Äpfel. Neben 500 Apfelsorten – darunter 50 aus der französischen Partnerregion Limousin und fünf aus der griechischen Partnerstadt Xylokastro – waren rund 60 Birnen- und 40 Quittensorten ausgestellt. Wer von dem fruchtigen Duft, den das Obst verbreitete, hungrig und durstig wurde, der ließ sich in der Grünen Scheune oder im Bistro des Limoges- und Limousinhauses vielerlei Spezialitäten sowie Apfelchampagner, Apfelsaft und Cidre schmecken.

Interessante Fachvorträge, ein Film über den „Pfarrer Korbinian Aigner“, ein Festakt mit Preisverleihung des Fotowettbewerbs „Streuobst im heimischen Raum“, ein Festgottesdienst in St. Michael zum Thema „Der Apfel“ und der beliebte Apfelmarkt, organisiert von der Agenda 21 Gruppe Fürth, rundeten die gelungene Landesobstausstellung ab, die dank des Engagements vieler Ehrenamtlicher ein toller Beitrag zum Jubiläumsjahr der Stadt Fürth wurde.



Dieser Artikel wurde am 25.10.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap
Links
Agenda 21 Fürth