Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2007

Bayern Rundfahrt - Ein Fest nicht nur für Radfreunde
Ein echter Top-Tausender: Die 28. Bayern Rundfahrt biegt am Sonntag, 3. Juni, in Fürth auf die Zielgerade ein – eine 300 Meter lange Sprintstrecke am Südstadtpark. Die Zuschauer können das spannende Spektakel, das von der Raiffeisen-Volksbank Fürth eG unterstützt wird, hautnah mitverfolgen und sich vor und nach der Ankunft der Profis von einem attraktiven Begleitprogramm unterhalten lassen.

Erik Zabel

Einer der Stars bei der Bayern Rundfahrt 2007: Erik Zabel

Foto: Team MILRAM

Das renommierte Profi-Radrennen rangiert nach der Deutschland Tour an zweiter Stelle der deutschen Etappenrennen. Viele Topfahrer nutzen die fünftägige Bayern Rundfahrt als Vorbereitung für die Tour de France im Juli.

Für so ein Sportereignis sollten auch die Zuschauer topfit sein. Das "Swing To Bop-Quartett" samt Sängerin wird beim Jazzfrühschoppen von 10.30 bis etwa 13 Uhr die letzte Müdigkeit aus den Beinen treiben. Ab 13 Uhr übernimmt die Liveband "Tough Talk" die Regie auf der Bühne; gegen 17 Uhr schnappt sich die fränkische Kultkapelle "Wassd scho, bassd scho" bis etwa 20 Uhr die Mikrofone. Ergänzt wird das musikalische Programm durch Interviews, Gewinnspiele und wichtige Nachrichten – beispielsweise, wann die Profis zur Zieleinfahrt erwartet werden. Sportvereine aus der Region und Schulen werden zusätzlich für Unterhaltung auf der Bühne sorgen, bestens dirigiert und moderiert von Reinhard Steinbrecher, der vom New Orleans Festival bekannt ist.

Auf die Jüngsten warten Hüpfburg, Schminkstation, Clowns sowie viele weitere Attraktionen. Das Catering-Team von Stefan Winkler sorgt mit einem abwechslungsreichen Speisen- und Getränkeangebot für die kulinarischen Genüsse. Neben den überregionalen Sponsoren der Bayern Rundfahrt ist das Zweirad-Center Stadler aus Fürth vor Ort mit einem umfangreichen Sortiment vertreten. Außerdem präsentiert das Smart Center Nürnberg den Bayernrundfahrt-Smart sowie neue Modelle.

Bevor Erik Zabel, Jens Voigt, Andreas Klöden & Co. ihr Finale in der Kleeblatt-Stadt austragen, sind die Jedermänner, die ambitionierten Hobbyfahrer, gefordert. Auf einem 14 Kilometer langen Rundkurs, der fünfmal durchfahren werden muss, ermitteln sie die Sieger in den verschiedenen Klassen. Start ist um 11.30 Uhr in der Magazinstraße, der Zieleinlauf ist zwischen 13.15 und 13.50 Uhr in der Fronmüllerstraße vorgesehen; die Siegerehrung folgt gleich im Anschluss. Die Rennstrecke führt zum Teil über die Südwesttangente zwischen Fürth und Nürnberg - das gibt dem Rennen einen besonderen Reiz. Anmeldung und weitere Informationen auf der Bayern Rundfahrt-Homepage, siehe Infobereich rechts. Achtung: Anmeldeschluss für das Jedermann-Rennen ist Freitag, 25. Mai, 12 Uhr.

Die Profis, die von Rothenburg ob der Tauber aus auf die 160 Kilometer lange Schlussetappe gehen, werden ab 15 Uhr im Ziel erwartet. Zuvor drehen sie auf derselben Strecke wie die Jedermänner drei Runden. Die Siegerehrung ist von 15.15 bis 16.15 Uhr vorgesehen.



Dieser Artikel wurde am 09.05.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap
Zum Thema
Zieletappe Bayern Rundfahrt
Bayern Rundfahrt: Zieletappe
Bayern Rundfahrt endet 2007 in Fürth