Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2007

Adler und Teddybär zum Sammeln
Das Sortiment des Jubiläumsshops hat dieser Tage eine attraktive Ergänzung erhalten: Handgefertigte, kleine Fürth-Teddybären und kunstvoll aus Zinn gegossene Ludwigseisenbahnen.

Adler und Teddybär zum Sammeln

Gabriele John von Freyend und Günter Zolles präsentieren die Sammlerstücke

Foto: Mittelsdorf

Die Sammlerstücke gibt es in jeweils limitierter Auflage. Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung nahm sie von Gabriele John von Freyend (Puppenmanufaktur "Erna Meyer") und Spielwarenfachmann Günther Zolles entgegen.

Die Idee entstand bei einem Besuch des Stadtoberhauptes auf der diesjährigen Spielwarenmesse. Zolles schlug am Stand der Dachauer Puppenhersteller vor, Sammlerstücke im Jubiläumsshop anzubieten. Schließlich wurden die 1000 kleinen, mit einer weißgrünen Schleife verzierten Kleeblatt-Bärchen in Handarbeit hergestellt. Eine Besonderheit: die süßen Tiere wurden auf den Rathausturm gebracht und durften einen Blick auf "ihre" Stadt werfen. Sie kosten 29 Euro.

Der etwa 15 Zentimeter große "Adler" wurde 333 Mal produziert. Der Preis: 149 Euro.

Derzeit bietet der Jubiläumsshop am Kohlenmarkt über 130 verschiedene Artikel.



Dieser Artikel wurde am 09.05.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap
Zum Thema
Kleeblattbär
Ludwigseisenbahn aus Zinn