Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2007

Gemeinsame interkulturelle Geburtstagsfeier
Eine interkulturelle Veranstaltungswoche präsentiert vom 12. bis 20. Mai die Bandbreite der Kulturen, die in Fürth zu Hause sind. Den Auftakt macht das Internationale Fest am 12. Mai von 12 bis 22 Uhr am Grünen Markt. Es ist wie geschaffen, um zusammen zu kommen, sich kennen zu lernen, gerade auch Neuankömmlinge willkommen zu heißen und sie mit Fürth besser vertraut zu machen. Schließlich ist die Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft eine zentrale kommunale Aufgabe.

"Fürth ist bunt“ – Besucherinnen und Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, bei dem tolle Unterhaltung geboten wird.

Archivfoto: Grodel



Die Lebenswelt, Bräuche und Gepflogenheiten anderer zu erleben, schafft Vertrauen und ermöglicht  Begegnung.
Es ist spannend, zu erleben, wie Kultur klingt und schmeckt. Durch das Bühnenprogramm am Grünen Markt führt Giorgio Hupfer, der einen großen musikalischen und tänzerischen Ausschnitt aus alle Welt präsentiert. Mit dabei: Dudelsack-Musik, flotte Polka, orientalische Folklore, Lieder von Mikis Theodorakis, türkischer Pop und vieles mehr. Die Mitglieder des Integrationsbeirates stehen für Gespräche zur Verfügung. Und natürlich ist für das multikulinarische leibliche Wohl bestens gesorgt.

In Fürth leben fast 18 000 Menschen, die keinen deutschen Pass haben und aus rund 130 Ländern kommen. Sie alle begehen gemeinsam den großen Stadtgeburtstag. Und so sieht das weitere Programm zusammengefasst aus:

Vom 14. bis 25. Mai ist in der Volksbücherei, Fronmüllerstraße 22, die Ausstellung „Überlebenswelten“ zu sehen, die veranschaulicht, wie Menschen in Nicaragua in widrigen Verhältnissen überleben. Es folgen Berichte über das Leben von Deutschen in der Türkei, ein interkultureller Nachmittag, Informationen über fairen Kaffeehandel und Kaffeekultur, eine Diskussion zu dem wichtigen Thema „Wer gehört zu uns? – Ausgrenzung oder Integration von Flüchtlingen in Fürth“, Begegnungen und Gespräche, Tage der offenen Tür im kultur.trans.fair in der Herrnstraße 71 und in der griechischen Gemeinde, eine internationale Weinprobe, eine Einkaufsführung mit ausgewählten Multikulti-Spezialitäten, viel Musik und mehr.

Das komplette Programm der „Interkulturellen Woche“ und des „Internationalen Tages“ finden Sie im rechten Bereich dieser Seite unter Broschüren.


Programmänderungen bzw. Ergänzungen:

Am Freitag, 18. Mai, beginnt des Konzerts mit "Duo Eschantis" im Lim, Gustavstr. 31, erst um 20.30 Uhr.

Programm der Türkischen Gemeinschaft e. V.

Ebenfalls im Rahmen der interkulturellen Veranstaltungswoche findet am Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, ein Tag der Offenen Tür in der Türkischen Gemeinschaft, Schwabacher Straße 58, 90762 Fürth statt. Am Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, bietet die Türkische Gemeinschaft um 13.30 Uhr und 17 Uhr Führungen durch die Vereinsräume und den Gebetsraum (Moschee) angeboten. Am Samstag, 19. Mai, 18 Uhr, Sonntag, 20. Mai, 15 Uhr, gibt es vom Verein Akdia  den Vortrag "Dialog zwischen Religionen". Für das kulinarische Wohl mit türkischen Spezialitäten ist gesorgt. An beiden Tagen kann eine Ausstellung von Handarbeiten besichtigen und diese auch erwerben.

Die Türkische Gemeinschaft e. V. befasst sich mit allgemeinen Bedürfnissen und Problemen (z. B. sozialen, kulturellen, seelischen, religiösen, sprachlichen, schulischen, sportlichen) der in Fürth lebenden türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Er bietet Gespräche, Seminare, Deutsch-, Hausaufgaben-, Mathe-, Islamisch- und Englischkurse sowie sportliche Aktivitäten an. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Völkerverständigung, der Bildung sowie der Integration.



Dieser Artikel wurde am 08.05.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap
Zum Thema
Internationales Fest