Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2007
Neue Linde neben St. Michael
OB und Dekan pflanzen Jubiläumsbaum
Sie ist knapp zehn Jahre alt, gehört zu den so genannten zerstreutporigen Gehölzen – bildet also keine Jahresringe – und verträgt das heiße Stadtklima gut. Die Rede ist von der Sommerlinde, die Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Dekan Michael Höchstädter auf einem der ältesten Plätze in Fürth, dem Kirchenplatz, gepflanzt haben.

Sommerlinde

Geschafft! Für die symbolische Pflanzaktion der Jubiläumslinde am Kirchenplatz reichen Dekan Michael Höchstädter (li.) und Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung ein paar Spaten voll Erde.

Foto: Kramer

An gleicher Stelle stand bis 2005 eine zuletzt 150 Jahre alte Linde. Als ein Sturm den Baum beschädigte, musste er zum Schutz der Mädchen und Jungen aus dem nahen Kindergarten gefällt werden.

Passend zur 1000-Jahr-Feier schuf Oberbürgermeister Jung nun mit dem Jubiläumsbaum Ersatz. Abgerundet wird das Pflanz-Engagement der Stadt mit einem gerade vollendeten Jubiläumswald bei Obermichelbach mit 15 000 Bäumen und dem im November entstehenden Jubiläumshain am Ulmenweg, für den Bürgerinnen und Bürger bereits 100 Bäume gespendet haben.

Die Kinder aus den zu St. Michael gehörenden Einrichtungen Storchennest und Sonnenschein begrüßten mit Frühlingsliedern den noch recht kahlen Baum, der laut Detlef Post vom Grünflächenamt aber schon bald Schatten spenden wird.



Dieser Artikel wurde am 13.04.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap