Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home/Aktuelles/Archiv 2006
Fürth ist Zieletappe der Bayern Rundfahrt 2007
Bayern Rundfahrt endet 2007 in Fürth
Viele attraktive Veranstaltungen werden im Jubiläumsjahr 2007 angeboten, zu den sportlichen Höhepunkten zählt in jedem Fall der Endspurt der 28. Bayern Rundfahrt am 3. Juni 2007 auf der Fronmüllerstraße.

Die Bayern Rundfahrt rangiert nach der Deutschland Tour an zweiter Stelle der deutschen Etappenrennen und auch der Präsident des Bayerischen Radsportverbandes, Peter Streng, unterstrich die Bedeutung der Rundfahrt, da viele Radprofis das Rennen als Vorbereitung für die im Juli stattfindende Tour de France nutzen. Drei 15- Kilometer-Runden müssen die Profis in der Kleeblattstadt absolvieren. Die am Südstadtpark endende Sprintstrecke ist 300 Meter lang und bietet den Radsportfans die Möglichkeit, das Geschehen hautnah mitzuverfolgen.

Für so ein sportliches Megaereignis benötigt man Geldgeber, denn die Stadt trägt lediglich die Kosten für die Absicherung der Rennstrecke. Die eigentlichen Veranstaltungskosten übernehmen als lokaler Sponsor die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken Fürth. Für Bürgermeister Hartmut Träger, der für den Bereich Sport zuständig ist, stellt die Bayern Rundfahrt einen weiteren Publikumsmagneten im Jubiläumsjahr 2007 dar.

Denn neben dem Rennen der internationalen Radprofis wird ein Jedermann-Rennen über 60 Kilometer veranstaltet, an dem 500 Radsportfans teilnehmen können. Dieses Radrennen wird für viele sportbegeisterte Fürtherinnen und Fürther die ideale Vorbereitung für das am 16. und 17. Juni 2007 stattfindende Sportfestival sein, das mit zu den Veranstaltungshöhepunkten im Jubiläumsjahr 2007 zählt.



Dieser Artikel wurde am 10.05.2006 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken

2021 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap
Zum Thema
Bayern Rundfahrt - Ein Fest nicht nur für Radfreunde
Zieletappe Bayern Rundfahrt