Aktuelles Stadtgeschichte Themen Programm Service Forum Presse

Sponsoren
Home

Klezmerfestival 2007 erfolgreich wie nie
Ein rauschendes Geburtstagsfest der Klezmorim ging am Sonntagabend im Fürther Stadttheater mit den weltberühmten „Klezmatics“ zu Ende. Zehn Tage meist ausverkaufte Konzerte, ein Begleitprogramm von der Filmretrospektive bis zu Brunches, Vorträgen und Stadtführungen, ein Workshopprogramm für Musiker, Tanzbegeisterte und Jiddisch-Fans ließen die Herzen von Klezmerfans und Neulingen im Takt mit Fidl, Akkordeon und Klarinette schlagen.

Musik, die ins Tanzbein geht. Weitere Bilder unten.

Foto: Kulturamt



Das Jubiläumsprogramm zeichnete sich durch eine bunte und attraktive Mischung aus. Längst ist aus dem Revival der Klezmermusik in der 1980er Jahren, in denen auch das Fürther Festival seine Geburtsstunde feierte, ein feste Musikgattung geworden, der sich die Interpreten aus allen Ländern und Religionen widmen und die das Publikum jeden Alters mitnimmt.
Beim 10. Internationalen Klezmer Festival Fürth vom 9. bis 18. März waren 120 Musiker aus zehn Ländern zu Gast. Dazu die lebendige regionale Klezmerszene auf dem Lokalpodium am 17. März - das Publikum strömte in Scharen.

Auf Internationalität kann das Klezmer Festival Fürth inzwischen nicht nur hinsichtlich der Bands verweisen. Der gute Ruf lockte Besucher und Workshopteilnehmer aus Israel, Holland, der Schweiz, Polen und aus ganz Deutschland nach Fürth. Über 6000 waren es dieses Mal! Viele davon hörten mehrere, manche gar alle Konzerte. Die Festivalleiterin Claudia Floritz zeigte sich erfreut, wies aber auch darauf hin, dass nun ein Obergrenze erreicht ist - hat sich doch das Kulturforum als atmosphärisch dichtes Festivalzentrum bewährt.

Fürth hat sich spätestens mit diesem Klezmerfestival zu einer international hoch angesehenen Hochburg dieser Musikrichtung entwickelt. Das Versprechen, beim 10. Internationalen Klezmer Festival Fürth die ganze Bandbreite des Klezmer zu präsentieren, hielten die Veranstalter mehr als ein. Angesichts der unglaublichen Vielfalt der Stile, von traditionellen Klängen bis zum gewagten Experiment, vom Duo bis zur Brasskapelle, von bekannten Bands bis zu Neuentdeckungen muss einem nicht Bange werden, ob das nächste Festival, das schon vom 29. Februar bis 9. März 2008 über die Bühne geht, noch Neues bieten kann.

Zu toppen ist das Programm zwar wohl kaum. Aber so lange die Klezmorim auf der ganzen Welt sich weiter so lebendig und virtuos, so frisch und unverkrampft mit ihrer Musik auseinandersetzen, bleibt für das nächste Festival nur Vorfreude und der feste Vorsatz, sich rechtzeitig Karten zu sichern.


Dieser Artikel wurde am 22.03.2007 erstellt
zurueckZurück Druckendrucken
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 1
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 2
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 3
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 4
Bilder 1 bis 4

2017 © Stadt Fürth - Impressum
Team Home Sitemap
Schnelleinstieg
Alle Galerien